, Mirel Abordeencei

Diesen Mittwochabend (15.11.2017) war Michele Quaranta, Shihan, für ein Gasttraining bei uns im Dojo!

Während eineinhalb Stunden trainierten wir unter seiner Leitung intensiv, wobei seine Erklärungen für zahlreiche Aha-Momente sorgten. Michele erklärte und demonstrierte, wie wichtig die Beherrschung der Beinarbeit ist. Sicher von der Angriffslinie wegzugehen, um sich dann für die Technik strategisch günstig zu positionieren, ist das A und O in der Kampfkunst.

Michele erklärte auch das Wesen des Aikido im Vergleich zu anderen Kampfkünsten: „eine friedliche Haltung und der Verzicht auf Zerstörung“. Nach dem regulären Training kamen die Fortgeschrittenen in den Genuss einer zusätzlichen halbe Stunde intensiven Trainings unter Micheles Leitung.

 

Leider ging die Zeit dennoch wieder viel zu schnell vorbei. Dafür gab es die Möglichkeit, sich nach dem Training noch bei einer Pizza in gemütlichem Rahmen untereinander über das Gelernte auszutauschen. Herzlichen Dank an Michele und an alle, die gekommen sind!

 

Weitere Fotos gibt findest du in der Gallerie.